[Talk] Aktueller Trend – Verzierungen für Bücher

Gerade sind bunte Farbschnitte bei Büchern der neueste Trend. Aber nicht nur das, sondern auch Prägungen, Glitzer oder sonstige Verzierungen werden gerade von vielen Lesern gewünscht und von den Verlagen umgesetzt. Ich möchte diese Trends genauer beleuchten und meine Meinung dazu sagen.


Ganz modern sind gerade Farbschnitte. Damit ist gemeint, dass der Buchschnitt bunt gefäbrt oder verziert wird. Als ich so mein Bücherregal durchgeschaut hab, hab ich gar nicht so viele Bücher mit so einer Verzierung gefunden. Naja. Meist werden nur die Erstauflagen oder Sondereditionen so verziert, was an sich eine gute Idee ist, da das sicherlich auch mehr kostet. Ist diese Auflage weg, dann bekommt man das Buch nur noch ohne Farbschnitt.

Viele Bücherboxen, wie etwa Fairyloot, Illumicrate, Chest of Fandoms oder die Bücherbüchse designen eigene Farbschnitte zu Büchern, die man dann exklusiv bei ihnen kaufen kann.

An sich finde ich diesen Trend ganz cool, denn einige Farbschnitte sehen echt toll aus, aber unbedingt nötig ist es nicht. Bei Buchboxen finde ich es toll, weil die Box ja viel Geld kostet und da ist eine Special Edition schon schön, aber wenn man nun ein Buch in der ersten Auflage mit Farbschnitt nicht mehr erwischt und es haben will, muss man viel Geld zahlen. Denn natürlich gibt es Leute, die die Bücher kaufen, warten, bis die zweite Auflage da ist und dann die erste Auflage mit Farbschnitt um horrende Preise verkaufen. Das geht von 20€ bis 600€, hab ich alles schon gesehen. Damit steigt leider auch die Betrugsgefahr.

Ich finds schade, dass sich Leute so bereichern wollen. Wenn mir ein Buch nicht gefällt und es hat einen Farbschnitt verkaufe ich es so, als wäre es eines ohne. Ich selbst kaufe gerne gebrauchte Bücher und will da nicht mehr als den Originalpreis zahlen, daher bin ich auch so fair und stelle sie ebenfalls nicht überteuert ein. Aber ich bin abgeschweift. Also ich mag den Trend, besonders wenn die Farbschnitte nicht nur einfärbig sind.

Andere Verzierungen gibt es schon länger und die mag ich lieber als Farbschnitte. Prägungen, Glitzer, glänzende Stellen auf den Covern, Folierungen oder erhobene Stellen mag ich persönlich sehr gerne. Als Beispiel ist hier „Promised“ zu sehen. Auf dem Bild ist es leider nicht gut erkenntlich, aber die ganzen Glitzersachen glitzern und schimmern auf dem Buch. Ich find sowas mega schön und von mir aus könnten noch viel mehr Bücher so aussehen.

Der Vorteil bei dieser Art der Verzierung ist es, dass alle Bücher, egal aus welcher Auflage, gleich aussehen und somit jeder eine Chance auf ein tolles und schönes Buch hat.

Früher gab es viel davon nicht, da war ein Buch „nur“ zum Lesen da und die Leute wussten gar nicht, was alles möglich war. Jetzt sind die Leser schon sehr verwöhnt und wollen alle möglichen Verzierungen haben. Ja, auch ich finde sie schön, aber letztendlich geht es doch um den Inhalt und nicht um das Erscheinungsbild. Ein Buch kann noch so schön aussehen, wenn der Inhalt nicht überzeugt dann hilft auch ein schönes Äußeres nichts.

Wie steht ihr zu Verzierungen? Gefallen sie auch? Braucht ihr sie unbedingt?

3 Kommentare zu „[Talk] Aktueller Trend – Verzierungen für Bücher

  1. Schönen guten Morgen!

    Ja, das scheint ein Trend zu sein, der sich immer mehr durchsetzt.
    Ich fand das „damals“ eigentlich sehr cool, solche farbigen Buchschnitte. Gesehen hab ich das als erstes bei den Taschenbüchern der Skulduggery Reihe von Derek Landy.

    Aber grade in letzter Zeit merkt man da so einen richtigen Aufschwung, vor allem mit besonders schönen Zeichnungen oder Ornamenten – ich muss sagen, das sieht manchmal schon wirklich wunderschön aus *.*
    Unbedingt brauchen tu ich es jetzt nicht. Auch wenn ich ein Fan von schönen Covern bin, die ich ja auch nicht sehe, wenn das Buch im Regal steht, ist der Schnitt ja auch „unsichtbar“.
    Bei einigen Lieblingsbüchern wären solche schönen Ausgaben aber schon überlegenswert :)

    Deinen Beitrag hab ich heute auch gerne in meiner Stöberrunde verlinkt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Alashanee,

      Ich find auch, dass es oft wirklich schön aussieht! Wusste gar nicht, dass die Skulduggery das haben, ich habe die Reihe als HC gelesen.

      Von meinen Lieblingsbüchern hätte ich auch gerne solche Ausgaben, aber die sind alle schon älter und ich bezweifel, dass es davon irgendwann eine wunderschöne Neuauflage geben wird :/

      Liebe Grüße,
      Jessi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..