[Monatsrückblick April ’21] Die Zeit fliegt dahin

Dieses Jahr vergeht genauso schnell wie das Letzte. Es gibt nichts Neues zu tun, alles hat zu, der Alltag ist fast immer gleich und ich lebe von einem Arzttermin zum nächsten, denn das ist gerade die einzige Abwechslung in meinem Alltag. Ich wünsche euch viel Spaß bei meinem Monatsrückblick für den April!


Bücher:

  1. Keeping Secrets – Anna Savas
  2. Indigo und Jade – Britta Strauß
  3. Mit dir falle ich – Inka Lindberg
  4. The Second Princess – Vulkanherz – Christina Hiemer
  5. Heir of fire – Sarah J. Maas
  6. The everlasting rose – Dhonielle Clayton
  7. Winters zerbrechlicher Fluch – Julia Adrian
  8. Frühlings Tod – Julia Adrian
  9. Herbst im Blut – Julia Adrian
  10. Wolfes of Wall Street – Kennedy – Lauren Layne

Mangas:

  1. Tokyo Ghoul 01 – Sui Ishida

Diesen Monat habe ich zehn Bücher und einen Manga gelesen.Das finde ich persönlich eigentlich ganz ok. Von diesen zehn habe ich vier in Leserunden und drei als Buddy-read gelesen. Die restlichen drei waren Rezensionsexemplare. Diesen Monat war kein wirklich Flop dabei, einzig von The everlasting rose habe ich mir etwas mehr erwartet. Mein Highlight war aber ganz klar The Second Princess. Ich habe das Buch an einem Tag verschlungen und es hat mir richtig gut gefallen.

Bücher:

  1. Winters zerbrechlicher Fluch – Julia Adrian
  2. Frühlings Tod – Julia Adrian
  3. Herbst im Blut – Julia Adrian
  4. Between your words – Emma Scott
  5. Shadow Kissed – Kristina Licht
  6. Saving Love – Sophia Como
  7. Dear Ava – Ilsa Madden-Mils
  8. A history of us – Vom ersten Moment an – Jen DeLuca
  9. Wolfes of Wall Street – Kennedy – Lauren Layne
  10. Keeping Secrets – Anna Savas
  11. Das Lied der Toten – Pascal Wokan
  12. Das Flüstern der Toten – Pascal Wokan
  13. Die Stimme der Toten – Pascal Wokan
  14. One last song – Nicole Böhm
  15. One last dance – Nicole Böhm
  16. One last act – Nicole Böhm
  17. Rule of wolves – Leigh Bardugo
  18. House of Salt and Sorrows – Erin A. Craig

Tja. Reden wir einfach nicht drüber. Drei Bücher habe ich zu Ostern bekommen, zwei habe ich getauscht, vier für Leserunden bekommen, zwei waren Rezensionsexemplare, drei gebraucht gekauft und die restlichen vier normal gekauft. Da hab ich jetzt wieder einiges zu lesen.

Alle unterstrichenen Bücher sind schon gelesen bzw. lese ich gerade die kursiven.

Ich muss es einfach nochmal zeigen, weil mir das Buch so gut gefallen hat. The Second Princess hat mich einfach so gut unterhalten und auch wenn mir nicht alles zu 100% zugesagt hat, war es doch ein tolles Buch, das ich jedem empfehlen kann, der gerne schnelle Jugendfantasy liest.

The Second Princess. Vulkanherz | Carlsen
Quelle: carlsen.de

Was gibts sonst neues?

Ich habe das Gefühl, dass ich diesen Monat unglaublich viele Serien geschaut habe. Sicherlich vergesse ich etwas, aber ich fange mal an. Wöchentlich läuft immer noch die 17. Staffel Grey’s Anatomy und die 4. Staffel Station 19, somit sind diese beiden Serine jeden Freitag Pflicht. Ich mag beide Serien ja sehr gerne, bin aber etwas unmotiviert sie anzuschauen, weil es eben auch um Covid geht und man das im echten Leben ja doch schon genug hat. Vernachlässigt habe ich hingegen The Good Doctor. Da haben sich schon einige neue Folgen angestaut, die ich noch schauen muss. Beendet habe ich auch noch Love, Victor (Rezension ist unten verlinkt) und ich liebe die Serie einfach. Sie ist so süß und schön gemacht, da warte ich nun sehnsüchtig auf die neue Staffel. Ansonsten schaue ich gerade noch Jane the Virgin und bin jetzt auch schon bei der letzten Staffel.

Zusammen mit meinem Freund habe ich dann wöchentlich The Falcon and the Winter Soldier geschaut. Ich mag Bucky total gerne und mit dieser Serie hat Sam mich auch eingenommen. Nachdem wir da fertig waren haben wir Alias Grace begonnen, da sind wir aber noch nicht so weit. Die Serie war aber auch eher zur überbrückung bis endlich Shadow and Bone begonnen hat. Ich hab ihn gezwungen, dass er die Serie mit mir schaut, weil ich wusste, dass sie ihm gefallen wird. Nachdem ich die Bücher so geliebt habe, war ich richtig gehyped und die Serie war einfach nur toll. Ich will mehr vom Darkling alias Ben Barnes!

Ende März haben wir uns auch eine Switch gekauft, gebraucht natürlich. Dort habe ich auch fleißig gespielt und bereits ein Spiel beendet. Jetzt habe ich Animal Crossing begonnen und bin schon richtig begeistert. Das Spiel ist sehr süß gemacht, mehr kann ich aber noch nicht wirklich sagen.

Abgesehen davon gings wieder zu Ärzten und immer noch weiß keiner, was mir eigentlich fehlt. Vielleicht wird es nächsten Monat ja besser. Durch meine Probleme mit dem Magen konnten wir auch sonst nicht viel tun, außer eben spazieren gehen oder zusammen Serien zu schauen. Mittlerweile kann ich aber wenigstens wieder selber Brot backen und verschiedene Gerichte kochen, das ist ja auch schon was.

Wie lief der Monat für euch so?

Sonstige Beiträge diesen Monat:

2 Kommentare zu „[Monatsrückblick April ’21] Die Zeit fliegt dahin

  1. Sehr toller Monatsrückblick! Shadow and Bone macht so Lust, wieder gute Fantasy zu lesen und zu schauen 😍 Ich habe diesen Monat 4 Bücher gelesen, was wirklich gut war, wenn ich bedenke, dass ich gearbeitet und Bachelorarbeit geschrieben habe haha :D
    Alles Liebe,
    Emily

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.