[Talk] Crowdfunding um eine Reihe zu retten

In letzter Zeit gab es immer mal wieder DIskussionen darüber, warum manche Reihen einfach nicht fertig veröffentlich werden, nicht weiter übersetzt werden und die Leser damit enttäuscht werden. Sowas kann viele Gründe haben und da haben meist die Autoren keinen Einfluss darauf. So erging es nun auch Madeleine Puljic. Ihre Reihe Noras Welten kam beim Piper-Verlag unter, aber durch einige Umstände wird der letzte Band der Reihe nicht in diesem Verlag veröffentlich werden.

Madeleine hat hier einen Beitrag geschrieben, warum das so ist.

Doch die Autorin will ihren Lesern ein Ende schenken und geht daher mit dem letzten Band ins Selfpublishing, was, wie man weiß, nicht günstig ist. Nun hat sie eine Crowdfunding Kampagne gestartet, um das Buch zu finanzieren und es gibt einige coole Dankeschöns, wie einen Schuber, Kerzen, Bücher, …

Hier seht ihr den Schuber, der wirklich cool aussieht.

Eine Liste aller Dankeschöns findet ihr hier.

Ich kann den Wunsch der Autorin verstehen, dass sie einen tollen Abschluss schreiben will und uns Leser damit glücklich machen will, aber dafür braucht sie Unterstützung. Wenn ihr die Reihe also kennt, oder noch lesen möchtet, reichen schon kleine Beträge um das möglich zu machen. Übrigens sind schon zwei große Meilensteine erreicht und das Buch wird es auf jeden Fall geben! Ich freue mich wahnsinnig, dass so viele Leute die Aktion unterstützen und das möglich machen.

Hier geht’s zur Kampagne: www.startnext.com/noraswelten3

Was haltet ihr von solchen Aktionen? Ich habe das nun schon bei einigen Autoren gesehen und die waren damit alle sehr erfolgreich. Unterstützt ihr sowas?

Veröffentlicht in talk

5 Kommentare zu „[Talk] Crowdfunding um eine Reihe zu retten

  1. Hat dies auf Ich lese rebloggt und kommentierte:
    Ich kenne die Reihe jetzt nicht – aber ich finde das eine gute Idee um Reihen zu einem schönen Abschluss zu bringen. Danke an Xobooksheaven für den Beitrag, den ich hier gerne mal weitergeben möchte für Fans der Reihe, die vielleicht helfen wollen.

    Gefällt 1 Person

  2. Hat dies auf Gina Dieu Armstark rebloggt und kommentierte:
    Madeleine Puljic würde gerne ihre Buchreihe „Noras Welten“ beenden. Leider will ihr das der Piper Verlag nicht mehr ermöglichen, daher wird sie das letzte Buch selbst verlegen. Sie bittet um Mithilfe und Spenden über Crowdfunding um das Projekt zu verwirklichen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.