[Monatsrückblick Oktober ’20] Happy Halloween!

Wie geht das, dass schon wieder ein Monat rum ist? Das Jahr vergeht so schnell und doch hab ich das Gefühl, als würde ich gar nichts machen. Durch den Virus ist eine Woche wie die andere. Aber zuerst wünsche ich euch viel Spaß mit meinem Monatsrückblick!


Bücher:

  1. Save me from the night – Kira Mohn
  2. Die Göttinnen von Otera – Golden wie Blut – Namina Forna
  3. Flügelschatten – Augen aus Dunkelheit – Carolin Hermann
  4. Flammen des Sommers – Madeleine Puljic
  5. Kaleidra – Wer das Dunkel ruft – Kira Licht
  6. Knochenfeuer – Das Geheimnis hinter den goldenen Augen – Jenny Pieper
  7. Dream Again – Mona Kasten
  8. Blue Scales – Die Drachen von Talanis – Katharina V. Haderer
  9. Green Scales – Die Drachen von Talanis – Katharina V. Haderer
  10. Red Scales – Die Drachen von Talanis – Katharina V. Haderer

Mangas:

  1. Du erwachst im Frühling 02 – Asato Shima
  2. Du erwachst im Frühling 03 – Asato Shima
  3. Atemlose Liebe 01 – Kanan Minami
  4. The World’s Best Boyfriend 02 – Umi Ayase
  5. Daily Butterfly 04 – Suu Morhishita

Ich habe zehn Bücher und fünf Mangas gelesen diesen Monat. Eigentlich recht viel, denn ich hatte das Gefühl, als würde ich sehr langsam lesen. Eines davon habe ich einer Leserunde gelesen, vier waren Rezensionsexemplare und den Rest habe ich einfach so gelesen. Bei den Mangas werde ich nur die letzten beiden Reihen weiter verfolgen, die anderen eher nicht.

Bei den Büchern hatte ich ein klares Highlight: Green Scales. Die ganze Reihe ist ganz toll, aber dieser Teil hat mir am besten gefallen. Flop gab es diesen Monat keinen, da ich alle Bücher recht gut fand.

Bücher:

  1. Die Göttinnen von Otera – Golden wie Blut – Namina Forna
  2. Tears of Frost – Bree Barton
  3. Litersum – Musenkuss – Lisa Rosenbecker
  4. Litersum – Musenfluch – Lisa Rosenbecker
  5. Magie aus Tod und Kupfer – Lisa Rosenbecker
  6. The Something about him – Rachel Higginson
  7. Wild like a river – Kira Mohn
  8. What if we drown – Sarah Sprinz
  9. A Fate darker than Love – Bianca Iosivoni

Mangas:

  1. Daily Butterfly 04 – Suu Morhishita
  2. Daily Butterfly 05 – Suu Morhishita
  3. Daily Butterfly 06 – Suu Morhishita
  4. Daily Butterfly 07 – Suu Morhishita
  5. Daily Butterfly 08 – Suu Morhishita

Diesen Monat wurden es wieder neun Bücher, davon waren aber fünf Vorbestellungen, blöd, dass die dann alle auf einmal angekommen sind. Zwei sind Rezensionsexemplare, eines habe ich gebraucht gekauft und eines getauscht. Mein Ziel von höchstens 5 Büchern pro Monta hab ich damit leider nicht erreicht.

Mangas hab ich ebenfalls fünf Neue, von denen ich einen schon gelesen habe. Die Reihe ist echt süß und ich kann einen Manga immer in meiner Mittagspause lesen, also da werd ich nächste Woche fertig.

Alle unterstrichenen Bücher sind schon gelesen bzw. lese ich gerade die kursiven.

Diese Reihe ist einfach viel zu unbekannt und sollte mehr Aufmerksamkeit bekommen, daher empfehle ich diesen Monat die komplette Die Drachen von Talanis Reihe. Es geht um Drachen und Familienkämpfe, was will man mehr?


Was gibts sonst neues?

Wie auch die Monate davor sind wir immer noch zu Hause. Mein Freund und ich arbeiten beide im Home Office und bis jetzt läuft es noch gut. Jeder hat seinen Arbeitsplatz und das geht ganz gut. Wie es aussieht bleiben wir beide auch noch länger zu Hause.

Ich habe aber auch einige Serien geschaut. So habe ich die komplette Serie Tell me a story beendet und ich bin echt verliebt. Die Serie ist der Hammer und einfach viel zu unbekannt. Danach habe ich Emily in Paris geschaut. Einfach, man kann abschalten und lachen. Ich mochte die Staffel und hoffe, dass es noch eine zweite geben wird. Nach Emily wurde es wieder düsterer mit der dritten Staffel von Chilling Adventures of Sabrina. Ich mochte die Staffel echt gerne und freue mich schon auf Dezember, denn da kommt die finale Staffel online.

Zusammen mit meinem Freund habe ich noch die kompletten James Bond Filme mit Daniel Craig geschaut und fand diese klasse. Specrte hab ich damals im Kino gesehen, die anderen drei kannte ich noch nicht. Nun stehen aber die Weihnachtsfilme in den Startlöchern und ich freue mich schon mega drauf!

Meine Mama hatte diesen Monat Geburtstag, da haben wir dann noch einen Kuchen gebacken. Im Endeffekt hat sie drei Torten und einen Kuchen zu Hause gehabt, an dem Wochenende hatte ich einen Zuckerschock. Auch waren mein Opa und mein Papa bei mir in der Wohnung und haben zwei Zimmer ausgemalt und ausgebessert. Ich hatte unschöne Risse in der Mauer, die wir nun verspachtelt haben und ich bin mit dem Ergebnis sehr froh. Auch die Eltern von meinem Freund haben uns besucht und sich die Wohnung einmal angeschaut.

Sonstige Beiträge diesen Monat:

Wie lief der Monat für euch so?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..