[Monatsrückblick August ’20] Endlich Urlaub

Ach, der August ist schon wieder so schnell vergangen. Kann auch daran liegen, dass ich drei Wochen Urlaub hatte. Auf jeden Fall hatte ich einige Zeit zu lesen, hab aber auch andere Dinge endlich erledigt bekommen. Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Rückblick!


Bücher:

  1. Deeper than Love – Meghan March
  2. Der Gesang des Sturms – Liane Mars
  3. Dreams of Yesterday – L.H. Cosway
  4. Stella Maris – Die Stimme des Herzens – K.K. Summer
  5. Snowdrop Manor – Regina Meissner
  6. Rockford Legends – Seth – Kate Lynn Mason
  7. Mars Ultor: Schattenwelten – David Reimer
  8. New Promises – Lilly Lucas
  9. Die Seele des Wächters – Stephan R. Bellem
  10. Last Wish – Wo die Liebe wartet – Karin Bell
  11. Never Doubt – Emma Scott
  12. Silver Crown – Julie Johnson
  13. Hidden Worlds – Der Kompass im Nebel – Mikkel Robrahn
  14. When we fall – Anne Pätzold
  15. Lynwood Falls – Sommer der Liebe – Helen Paris

Mangas:

  1. Ein Freund für Nanoka 06 – Myoshi Tomori
  2. Ein Freund für Nanoka 07 – Myoshi Tomori
  3. Ein Freund für Nanoka 08 – Myoshi Tomori
  4. Ein Freund für Nanoka 09 – Myoshi Tomori
  5. Ein Freund für Nanoka 10 – Myoshi Tomori
  6. Ein Freund für Nanoka 11– Myoshi Tomori

Ich habe insgesamt fünfzehn Bücher diesen Monat gelesen. Das ist recht viel und da waren auch ziemlich viele tolle Bücher dabei. Drei Bücher habe ich ihm Zuge einer Leserunde gelesen, fünf Bücher waren Rezensionsexemplare und den Rest habe ich einfach so gelesen.

Meine beiden Highlights die ich beim durchsehen dieser Liste erkoren habe, sind Die Seele des Wächters und When we fall. Beide Bücher konnte mich von vorne bis hinten begeistern und ich liebe sie einfach. Mein Flop ist sozusagen Hidden Worlds, da es mich nicht wirklich begeistern konnte. Ansonsten waren alle Bücher sehr gut, oder haben mich gut unterhalten.

Abgesehen von den Büchern habe ich noch sechs Mangas gelesen. Zuerst hat mir die Reihe um Nanoka wirklich gut gefallen, mittlerweile finde ich die Story nur noch schlecht. Ich werde mir die letzten drei Bände sicher nicht kaufen, ich musste mich hier schon bei den letzten Bänden echt quälen.

Bücher:

  1. Der Gesang des Sturms – Liane Mars
  2. Mars Ultor: Schattenwelten – David Reimer
  3. Deeper than Love – Meghan March
  4. Dreams of Yesterday – L.H. Cosway
  5. Never Doubt – Emma Scott
  6. Last Wish – Wo die Liebe wartet – Karin Bell
  7. Silver Crown – Julie Johnson
  8. Hidden Worlds – Der Kompass im Nebel – Mikkel Robrahn
  9. Lynwood Falls – Sommer der Liebe – Helen Paris
  10. When we fall – Anne Pätzold
  11. Midnight Chronicles – Schattenblick – Bianca Iosivoni
  12. Moonlight Touch – Jennifer Alice Jäger
  13. Penelope – Wolfsköder – Theresa Sperling
  14. Penelope – Welpensterben – Theresa Sperling

Das ist irgendwie unerwartet viel. Diesen Monat wurden es vierzehn Bücher. Wo kommen die nur immer her? Sieben davon waren Rezensionsexemplare, drei für Leserunden, eines habe ich gewonnen und den Rest habe ich mir selbst gekauft. Davon habe ich aber auch sdhon zehn gelesen und die anderen werden auch bald folgen.

Alle unterstrichenen Bücher sind schon gelesen bzw. lese ich gerade die kursiven.

Ich muss einfach dieses Buch empfehlen, da es mir so gut gefallen hat. Letztes Jahr habe ich es von meinem Freund bekommen, gelesen habe ich es erst jetzt, viel zu spät. Die Seele des Wächters ist ein klasse Fantasy-Werk, das mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte. Wenn ihr das Buch noch nicht kennt, schaut es euch auf jeden Fall an.

Die Seele des Wächters 5
Quelle: drachenmond.de

Was gibts sonst neues?

Mein Freund und ich habe richtig viele Serien gesuchtet im Urlaub. Wir haben Snowpiercer, Kein Strandzugang!, die zweite Staffel von The Alienist, die neue Staffel Sugar Rush, die dritte Staffel Selling Sunset, die dritte und letzte Staffel The Rain und dann noch Der Boden ist Lava. Bei allen Serien, wo keine Staffel dabei steht, habe wir einfach alles geschaut, was es bis jetzt gibt. Sie waren alle wieder ganz toll, wobei ich „The Alienist“ wirklich jedem empfehlen kann, die Serie ist der Hammer!

Ansonsten war ich hauptsächlich im Pool und Garten, da unser Strandurlaub wegen Corona ja ausgefallen ist. Gratis stornieren durften wir natürlich auch nicht, so haben wir jetzt 550€ für nichts gezahlt. Aber besser als wegfahren und dann krank nach Hause kommen. Nebenbei haben wir dann in der Wohnung begonnen zu streichen. Badezimmer und Toilette sind schon geschafft, als nächstes steht die Küche am Plan. Dazu haben wir auch ein paar unnötige Dinge aus der Wohnung entfernt und einen kleinen Servierwagen in die Küche gestellt, damit meine Kochbücher einen neuen Platz finden. Sogesehen war der Urlaub also irgendwie produktiv.

Allein habe ich keine einzige Serie weiter geschaut, weil wir nun am Abend immer zusammen geschaut haben. Außerdem hatte mein Freund Geburtstag, da gabs dann Gegrilltes und Kuchen, den ich in Form von einem Pokeball verziert habe.

Wie lief der Monat für euch so?

2 Kommentare zu „[Monatsrückblick August ’20] Endlich Urlaub

  1. Du hast auch so viel gelesen, yeah! Ich bin auch auf 15 Bücher gekommen :)
    Von deinen kenne ich nur „Dreams of Yesterday“, das hatte mir nicht so gefallen. Aber „Midnight Chronicles: Schattenblick“ habe ich schon gelesen, das kann ich dir absolut empfehlen!

    Hier findest du meinen Monatsrückblick :)Liebst, Lara.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..