[Reisebericht] London

Hallo ihr Lieben!

Nach einiger Zeit gibt es wieder einen Reisebericht von mir. Ende Mai war ich eine Woche in London, zusammen mit meinem Freund und wir haben so viele Dinge angeschaut. Ich werde nicht von allen Fotos posten, aber ein paar kleine Hightlights zeige ich euch trotzdem.


Flug & Hotel

Ich habe unseren Flug und das Hotel auf Expedia gebucht. Dort gab es ein sehr gutes Angebot und so haben wir für 6 Tage und die Flüge 430€ gezahlt. Genächtigt haben wir im Crestfield Hotel, welches direkt am Bahnhof Kings Cross liegt und dadurch eine super Lage hat. Im Hotel gabs kaltes Frühstück, welches wirklich lecker war und auch die Zimmer waren für Londoner Verhältnisse recht groß. Das Hotel kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen.

Tag 1

Unser Flug ging bereits um 7:45, also waren wir um 9:30 in London. Da hatten wir noch den halben Tag. Leider wurde gerade an diesem Tag die U-Bahn Station in Heathrow renoviert, dadurch mussten wir mit dem Zug fahren, der leider sehr teuer ist. Aber mit dem gings in die Stadt hinein. Unser Hotel haben wir gleich gefunden, nachdem wir die Koffer abgestellt hatten, gings auch schon los. Zuerst sind wir zum Trafalgar Square gefahren und haben ein bisschen gebummelt. Von dort spazierten wir auch nach China Town, zum Lego Store und zum Theater, in welchem Harry Potter and the cursed child gespielt wird.

P1030278

Dann wars auch schon MIttag und wir haben uns schnell was bei Shake Shak geholt. Danach machten wir uns auf den Weg zu Madame Tussauds, denn wir haben um 3 Uhr ein Tour gebucht. Hier kann ich euch nur empfehlen, die Karten schon online zu kaufen, am besten gleich mit anderen Attraktionen. Da kann man Geld sparen und muss nicht stundenland Schlange stehen. So habe ich für drei Eintritte 45 Pfund gezahlt und wir kamen auch zu unserem gebuchten Timeslot rein. Das war wirklich ein tolles Erlebnis, auch wenn es wirklich voll war, aber Madame Tussauds muss man einfach gesehen haben. Da wir dann schon in der Gegend waren haben auch gleich die Baker Street angeschaut. Leider waren wir nicht im Sherlock Holmes Museum, da es einfach zu teurer war. Danach waren wir ziemlich fertig, da der Tag lang war und wir sind ins Hotel. An dem Tag haben wir um halb 7 schon geschlafen.

P1030377

Tag 2

An dem Tag war es ein bisschen kälter und es hat hin und wieder genieselt, aber gar nicht schlimm. Wir hatten für 10 Uhr Sea Life und um 15 Uhr The London Dungeon gebucht. Zuvor haben wir noch Big Ben, das Parliament und auch das London Eye angeschaut. Ist ja alles auf einem Fleck, da passt das ja super. Dann gings gleich ins Sea Life und WOW! Hier haben die Fische wirklich viel Platz und es war eine tolle Erfahrung. Das war auch das Highlight von meinem Freund, der liebt Fische. In der kleinen Pause zwischen unseren Buchungen haben wir uns was zu Essen gesucht und eine super Italiener gefunden. Auf dem Weg dahin waren wir noch in verschiedenen Süßigkeitenshops und sind an der Themse entlang gegangen. Das Dungeon war auch klasse, auch wenn es sich nicht sehr von anderen Dungeons unterschieden hat.

IMG_20190528_111604

Am Abend haben wir uns auf nach Covent Garden gemacht. Ein toller Markt, der sehr vielen zu bieten hat. Natürlich ist immer viel los, aber trotzdem kann man dort toll shoppen oder einfach nur etwas trinken.  Nennt uns langweilig, aber wir waren auch an diesem Tag schon früh im Zimmer und haben noch The Big Bang Theory geguckt, weil wir so müde waren.

Tag 3

Ab Mittwoch haben wir dann unseren London Pass eingesetzt. Ich habe dieses Mal einen 3-Tage Pass gekauft, dazu gleich eine Oyster Card für meinen Freund. Wer es nicht kennt, mit der Oyster Card kann man mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln fahren und zahlt auf Distanz und pro Zone. Mit dem London Pass kann man bei sehr vielen Attraktionen gratis hinein und muss sich nicht anstellen.

Am Vormittag gings dann gleich mal in den Tower of London. Es war einfach spannend zu sehen, was da alles passiert ist in den letzten Jahrhunderten und es hat sogar meinem Freund sehr gut gefallen. Weiter gings dann von da gleich zur Tower Bridge, auf welche wir auch rauf gefahren sind. Da hat es gerade angefangen zu regnen, also passte das ganz gut.

Danach hatten wir Lust auf mexikanisch, also sind wir losgegangen und haben bei einem Mexikaner gegessen. Es hat immer mehr geregnet, daher fiel unser Besuch auf The Shard leider aus. Wir wollten daher ins Cartoon Museum, welches leider umgezogen ist. Das haben wir erst erfahren, als wir schon da waren. Dann gingen wir zum neuen Standort und da stand dann, dass dieser erst im Juli eröffnet wird. Leider ein Reinfall. Mittlerweile hat es auch schon viel geregnet und wir haben uns entschieden, den restlichen Tag nur zu bummeln. Also starteten wir beim Oxford Circus und sind die Oxford Street lang gegangen. Wir waren in allen Süßigkeitenshops, im Disney Shop und haben bei Wafflemeister eine superlecker Waffel gegessen. Diese kann ich euch nur empfehlen.

Tag 4

Am Donnerstag war es heiß und somit gings gleich los zu The Shard. Leider habe ich meinen London Pass im Hotel vergessen und wir mussten nochmal zurück, danach hat ihn mein Freund genommen, da er mir nicht mehr vertraut hat. Als wir dann aber oben waren, war die Aussicht einfach nur grandios. Man sieht die ganze Statd, ewig weit und man hat auch genug Platz zum gehen und Fotos machen.

Danach machten wir uns auf zum HMS Belfast. Ein Kriegsschiff, ddas nun auf der Themse liegt und besichtigt werden kann. Wir waren über zwei Stunden auf dem Schiff, haben uns viermal verlaufen und trotzdem hat uns das Schiff wirklich gut gefallen. Man lernt viel über die Geschichte und auch wie die Leute damals darauf gelebt haben. Wenn man Zeit hat und sich dafür interessiert ist es auf jeden Fall einen Besuch wert.

P1030507

P1030506

P1030520

Nach dem Essen, welches wir uns bei Pizza Hut geholt haben, gings dann in den London Zoo. Mein Freund wollte da unbedingt hin, auch wenn dieser jetzt nicht so groß ist. Trotzdem ist es einen Besuch wert, wenn man gerne Tiere sieht. Besonders cool war auch das Lemurenhaus, wo man einfach durchgehen konnte und die Lemuren um einen herum flitzten. Dort waren wir dann bis kurz vor dem Schließen, danach fuhren wir wieder heim. Vor King’s Cross hab es einen kleinen Food Market, dort habe ich noch zwei Stückchen Kuchen geholt. Ich wollte auch noch einmal in den 9 3/4 Shop, allerdings muss man sich dort jetzt anstellen und auf das hatte ich keine Lust. Das letzte Mal war das nicht so.

Tag 5

An unserem vorletzten Tag gings für uns zum Buckingham Palace. Wir waren gerade so dort, dass wir die Wachablöse so halb gesehen haben, da einfach so viele Leute da waren. Weiter gings dann durch den Park zu Wellington Arch und von dort in Hard Rock. Das Essen da ist super und ich gehe in fast jeder Stadt ins Hard Rock. Wir haben uns dann noch die Royal Mews angeschaut, sind ein bisschen durch die Stadt falniert und sind aufs Monument hochgestiegen. Da bekamen wir dann eine Urkunde, weil wir die 311 Stufen erklommen haben. Zum Abschluss gings dann noch in den Sky Garden, dort ist der Eintritt frei, man kann oben einfach sitzen, etwas trinken oder essen, oder ein bisschen herumgehen. Drinnen gibt es einen kleinen Garten, dadurch kommt auch der Name. Ein super Abschluss für diesen Tag!

Tag 6

Am letzten Tag hatten wir noch bis ca 4 Uhr Zeit, da unser Flieger recht spät ging. Also fuhren wir zum Portobello Market, welcher wirklich ein Highlight war! Man kann alles kaufen, was das Herz begehrt und auf dem Street Food Markt gabs es geniales Essen. Ich habe mir eine Ananas mit einem Smoothi darin gekauft und unser Essen war super. An diesem Tag war es auch noch so heiß, mein Freund bekam sogar einen Sonnebrand. Bevor wir dann zum Flughafen fuhren, gingen wir noch zu Peggy Porschen, man kennt den Laden von Instagram und die Törtchen da sind genauso gut, wie sie aussehen. Später sind wir mit der U-Bahn zurück zum Flughafen und ich kann diese Reise damit nur empfehlen.

Insgesamt hatten wir ein wirklich tolles Wetter, es gab nur einen halben Tag Regen und wir haben so viel gemacht und gesehen. Wir waren in allen möglichen Buchshops, haben so tolles Essen gegessen und es hat einfach Spaß gemacht. Mein Freund ist nicht der große Reisefreund, aber dieser kurze Urlaub hat ihm trotzdem gefallen. London ist ja auch toll!

Wart ihr schon einmal in London?

6 Kommentare zu „[Reisebericht] London

  1. Ein schöner Reisebericht! Da sind mir gerade meine Erinnerungen von meinem Urlaub im März hoch gekommen! Ach, wie gerne würde ich wieder nach London! Als wir beim Portobello Market waren, waren da nur wenige Stände, obwohl ich eigentlich gelesen hatte, dass der eigentlich auf haben würde, laut Google Maps waren wir eigentlich auch am richtigen Ort :D Dafür waren wir auf dem Camden Market, der echt richtig schön ist! In der Themse und im Madama Toussaud war ich damals mit der Schule. Im Sherlock Holmes Museum waren wir auch nicht, da es schon recht teuer ist. Umso begeisteter war ich über Sky Garden und die grandiose Aussischt, die man kostenlos hat.

    Alles Liebe

    Nadine

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Nadine,
      Dankeschön! Der Portobello Markt hat ja immer Samstag und Sonntag offen, wir waren da eben am Samstag und es war so voll, du bist gar nicht voran gekommen :D
      Ich wollte eigentlich gerne ins Sherlock Holmes Museum, aber die 15£ waren für das kleinr Museum recht viel und da mein Freund sowieso nicht viel von ihm weiß, haben wir es gelassen.
      Sky Garden ist grandios, man muss aber zur richtige Zeit dort sein. Wir waren so um 5 da und als wir raus sind, war eine ewig lange Schlange. Da haben wir richtig Glück gehabt.

      Liebe Grüße,
      Jessi

      Gefällt mir

      1. Ach nur am Wochenende? Okay dann hat es wohl daran gelegen :D habe ich mich wohl verlesen gehabt. Na ja beim nächsten Besuch. Obwohl ich es eigentlich nicht mag, wenn es zu voll ist, dass ging nämlich beim Camden Market.
        Wir waren nachmittags da und mussten beim Sky Garden zum Glück auch nicht lange anstehen :)

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..