[Auspackbericht] Tokyo Treat

Heute kommt einmal ein etwas anderer Auspackbericht. Mein Freund und ich haben zusammen eine Essensbox bestellt, diese kommt direkt aus Japan und ist befüllt mit japanischen Süßigkeiten. Jeden Monat gibt es ein neues Thema, wir hatten Movie Night. Es gibt die Box als Premium und Normal Variant, wir haben natürlich gleich die Premium bestellt, diese kostet 35$ und hat keine Versandkosten, was ich ziemlich cool finde. Die Boxen gibt es hier zu kaufen.


Wenn man die Box öffnet, sieht man gleich, dass sie sehr voll ist mit allerlei Süßkram. Es liegt auch ein Heft bei, in welchem alles beschrieben steht, sodass man nicht blind alles kosten muss.

img_20180830_201757

 

img_20180830_201848In unserer Box waren viele Chips und auch Popcorn enthalten, alles was man für einen FIlmeabend eben braucht. Die genaue Auflistung für meine Box findet ihr hier.

Wir haben schon ziemlich viel gegessen bzw. gekostet und es schmeckt einfach alles unglaublich gut. Die Karottenchips waren, finde ich das Beste bis jetzt, aber auch das Popcorn, von Pretty Cure inspiriert, war wirklich gut. Der Hauptgrund, warum wir diese Box unbedingt haben mussten, war aber das Trinken, welches in der Premiumbox enthalten war. Mein Freund ist ein großer Pokemon Fan und das Trinken ist von Pokemon, also war es klar, dass wir das brauchen. Geschmacklich macht es auch etwas her, Mango und Zucker, aber trotzdem sehr lecker.

img_20180830_202027

Weiters waren in der Box noch Pilzförmige Banen-Schoko-Kekese enthalten, auf die ich mich unglaublich gefreut habe, leider waren diese zu einem Klumpen verschmolzen und man konnte nur von diesem abbeißen. Trotzdem hat es sehr gut geschmeckt. Das einzige, was ich nicht mochte, waren ein Schrimp-Mayonaisse-Stick und die Matche-Zuckerl. Ansonsten fand ich alles ziemlich lecker.

img_20180830_202046

Mein Freund meinte jetzt schon, dass wir sowas wieder bestellen müssen, denn für den Preis sind wirklich viele Sachen drin und es schmeckt auch alles gut. Die Japaner wissen einfach, wie man Süßigkeiten herstellt. Auf dem letzten Bild sehr ihr nochmal den gesamten Inhalt der Box, es ging fast nicht auf ein ganzes Foto, also für mich hat sie sich auf jeden Fall ausgezahlt. Was hier auch noch cool ist ist, dass manche Dinge von Mangas und Animes inspiriert sind, hier waren es z.B. Pokemon und Pretty Cure (ich war ein riesen Fan früher!) und das macht das ganze nochmal spannender.

Für den Inhalt kann man über den Preis also wirklich nicht meckern. Habt ihr euch schon einmal eine solche Box bestellt?

img_20180830_202155

Advertisements

Ein Kommentar zu „[Auspackbericht] Tokyo Treat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.