[Auspackbericht] LitJoy April 2018

Im April habe ich mir meine zweite LitJoy Buchbox bestellt. Das Thema hierfür war Darlings and Deception, es sollte ein historisches Buch werden, das Thema klang toll, die Fandoms klangen toll, also war sie auch schon bestellt.. LitJoy ist ähnlich wie Fairyloot oder Owlcrate, es ist eine Abo-Box, in der jeden Monat ein anderes, geheimes Buch drinnen ist und dazu passende Fanartikel. Man kann natürlich auch nur eine einmalige Box bestellen, wie ich es getan habe. Die Box kommt aus Amerika, mit Versand kostet das Ganze dann ungefähr 35€, es gibt aber immer wieder Rabattcodes, die auch auf Einzelbestellungen anzuwenden sind.

Was war in der Box?img_20180506_190131

Es waren einige richtig coole Items in der Box. Zuerst hätten wir hier das zweite Buch A midsummer night, welches eine moderne Form von Shakespear ist, geschrieben in Chatform. Dieses Buch interessiert mich leider gar nicht und ist auch schon weiter gewandert.
Danach kam ein Pin, in Form eine Biene, welche etwas mit dem Buch, das in der Box war, zu tun hat. Diese hat schon einen Platz auf meiner Tasche gefunden, ich finde sie einfach nur toll.
Weiter ging es mit einem Mandala und Buntstiften. Dies soll zur Entspannung nach einem langen Tag dienen, die Idee gefällt mir sehr gut.
Weiters war noch ein Artprint, und Lesezeichen dabei, bevor ich zum Hauptitem kam: Einer Schürze! Wie cool ist das denn bitte! Ich backe wirklich gern und habe mich sehr über die Schürze gefreut, da auch das Motiv richtig süß ist. Diese Items waren alle gelungen, bis auf das Buch.

Danach kam auch schon das Buch. Hierbei handelt es sich um Suitors and Sabotage und ich finde, dass es sich einfach toll anhört. Dabei war noch ein Brief der Autorin und ein Sticker mit Autogramm. Insgesamt fand ich die Box nicht ganz so toll wie die letzte, trotzdem hat sie mir sehr gefallen und ich bin schon gespannt, was mich im Mai erwartet!

img_20180506_190238

Inhalt:

Shy aspiring artist Imogene Chively has just had a successful Season in London, complete with a suitor of her father’s approval. Imogene is ambivalent about the young gentleman until he comes to visit her at the Chively estate with his younger brother in tow. When her interest is piqued, however, it is for the wrong brother.

Charming Ben Steeple has a secret: despite being an architectural apprentice, he has no drawing aptitude. When Imogene offers to teach him, Ben is soon smitten by the young lady he considers his brother’s intended.

But hiding their true feelings becomes the least of their problems when, after a series of „accidents,“ it becomes apparent that someone means Ben harm. And as their affection for each other grows―despite their efforts to remain just friends―so does the danger. . .

Quelle: goodreads.com

2 Kommentare zu „[Auspackbericht] LitJoy April 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.