[Autoreninterview] Janna Ruth (Fantasywoche)

Schon bald ist die Fantasywoche wieder vorbei, doch heute gibt es nochmal einen Beitrag von mir. Heute darf ich ein Interview mit der Autorin Janna Ruth führen, die mit ihrem Buch Im Bann der zertanzten Schuhe bei der Woche dabei ist. Ich wünsche euch viel Spaß bei meinem Teil des Interviews, die anderen Teile verlinke euch am Ende des Beitrags.


Kurz über die Autorin:Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Nahaufnahme

Tagsüber forscht Janna Ruth als Doktorandin der Geologie an den Plattengrenzen unserer Welt. Des Nachts erschafft sie ihre eigenen Welten, erdenkt komplexe Charaktere und bastelt umfangreiche Spannungsbögen. Im Zuge ihres Studiums ist Janna einst mit ihrem Mann ins ferne Neuseeland gereist und sechs Jahre dort geblieben, bevor sie 2015 nach Deutschland zurückgekehrt sind. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben beschäftigt ist, spielt Janna gerne Rollenspiele, turnt im Cirque du Soleil-Stil am Vertikaltuch und interessiert sich für die Wissenschaftskommunikation. Mit ihrem Ehemann und ihren drei Jungs lebt sie nun in Potsdam, der Stadt der Schlösser und Parks.

Quelle: janna-ruth.com

Ihre Bücher:

  1. Im Bann der zertanzten Schuhe
  2. Tanz der Feuerblüten

WIe immer verlinke ich euch die Bücher auf Amazon, dort könnt ihr euch mehr Informationen über die einzelnen Bücher holen. Leider habe ich noch keines gelesen, Im Bann der zertanzten Schuhe habe ich aber bereits begonnen.


Das Interview:

1.Wenn du für einen Tag mit einer Person aus einem Buch den Platz tauschen könntest, wer wäre das und warum?

Puh, schwierig. Da gibt es so viele interessante Welten, die ich bereisen möchte, die aber irgendwie auch verdammt gefährlich sind. Wahrscheinlich sollte ich aus genau dem Grund mit Bastian aus der unendlichen Geschichte tauschen und einfach mal einen Tag lang Fantasien bereisen.

2. Was sind deine Hobbies, wenn du nicht gerade schreibst?

Manchmal habe ich das Gefühl, viel zu viele Hobbies zu haben, zumindest mehr, als ich Zeit hätte. Zu meinen Beliebtesten gehören Zeichnen, Kuchendekoration und Akrobatik, besonders am Tuch. Darüber hinaus puzzle ich gerne zur Entspannung oder eigne mir irgendeine neue Basteltechnik an.

3. Wenn du dir etwas wünschen dürftest, was du in deinem Leben verändern kannst, was würdest du wählen?

Ich würde mir wünschen, dass meine Doktorarbeit schon abgeschlossen ist, beziehungsweise ich sie nie angefangen hätte. Ich mag Geologie, aber mein Herz hängt schon lange nicht mehr daran und ich würde die Zeit lieber dazu nutzen, mir ein Standbein in der Wissenschaftskommunikation aufzubauen und natürlich das Schreiben nicht nur nachts zu betreiben.


Weiter geht es mit dem Interview bei Kathi und Jenny!

27993556_10212097977027235_4957701791154921365_o

4 Kommentare zu „[Autoreninterview] Janna Ruth (Fantasywoche)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.