Rezension

[Rezension] Tränen der Göttin – Erwacht

Quelle: zeilengold-verlag.de

Titel: Tränen der Göttin – Erwacht
Autorin: Bettina Auer
Verlag: Zeilengold Verlag
Preis: 0,99€ (eBook)
ISBN: B0743KZD2Q

 

Bei Amazon kaufen
Beim Zeilengold Verlag kaufen

 

 

Inhalt:

Dass dieser Tag kommen würde, stand für Káyra immer fest. aber so? Mitten in der Nacht wird sie von Semar, einem Priester, entführt und auf die Festung Lýdris verschleppt. Dort soll Semar sie auf ihre Aufgabe als Auserwählte der Heiligen Göttin vorbereiten. Was diese beinhaltet, vermag Káyra jedoch keiner zu sagen. Eines aber ist gewiss – ihr Überleben ist nicht eingeplant.

Quelle: zeilengold-verlag.de

Meinung:

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

„Der Regen der auf Semar niederprasselte, kümmerte ihn nicht. Die Kapuze seines Umhangs verhüllte sein Gesicht und er spürte, wie das Wasser den Stoff beschwerte.“


Das Cover ist einfach getroffen, es passt zum Inhalt und sieht genauso magisch aus. Darauf zu sehen ist Káyra, was an ihren zwei verschiedenfarbigen Augen erkennt. Darunter steht noch ein Baum, welcher, soweit ich mich recht erinnere, auch in dem Buch vorkommt. Alles in allem ein sehr schönes Cover, das noch nicht allzu viel verrät aber dennoch gut passt.


Der Schreibstil ist ganz gut, könnte meiner Meinung nach aber noch ausgebaut werden. Es gab für mich immer wieder Stellen, an denen ich abdriftete, einfach weil es mir so vorkam, als hätte ich das bereits gelesen. Der Satzbau allerdings war angenehm und auch die Wortwahl angemessen. Manche Dialoge könnten noch ausgebaut werden, aber alles in allem war der Schreibstil gut. Das Buch ist in der allgemeinen Erzählperspektive, was mich hier gestört hat, da es in einem Satz um Káyra ging und im nächsten um Semar, das hat mich verwirrt und hier sollte es eine klare Trennung, etwa durch Absätze oder neue Kapitel geben.


Zu Beginn lernen wir hier Káyra kenne, die von Semar entführt wird und Lýdris gebracht wird, um ihre Ausbildung zu beginnen, die sie ist von der Göttin auserwählt. SIe muss das Böse aufhalten, doch jede Auserwählte ist bis jetzt gestorben.

Dieses Buch ist die erste Episode einer neuen Serie, dies ist momentan im Trend und soviel ich weiß, wird es von „Tränen der Göttin“ vier Teile geben, welche nur als eBook erscheinen, und danach als Sammelband in Buchform. Ich habe mich schon auf dieses Buch gefreut, da ich Epsioden nicht so schlimm finde und sie schön für Zwischendurch sind. Man wird sofort in das Geschehen geworfen, es ist keine Zeit für lange Erklärungen und ich war sofort gefesselt, da es so viel neues in dieser Welt zu entdecken gab. Semar war mir sofort sympathisch, er strahlt so viel Gutes aus und auch alle Szenen mit ihm haben mich sofort fröhlich gemacht.

Die Welt an sich war für mich nicht ganz durchsichtig, hier wäre eine Karte für mich gut gewesen, denn so konnte ich mir vieles nicht vorstellen. Auch von den Charakteren hätte ich mehr Tiefgang erwartet, ich hoffe, dass sich das in den nächsten Episoden noch bessern wird. Die Grundidee allerdings gefällt mir sehr gut, auch dass es bereits vor Káyra Auserwählte gab hat mir gefallen. Um diese spinnen sich einige Geschichten, welche auch in dem Buch erläutert werden, diese waren mir aber lieblos hingeschrieben, hier kann sich die Autorin meiner Meinung nach definitiv noch verbessern. SPannend waren sie auf jeden Fall, zu hören, wie dieses Auserwählten entstanden sind und warum war meine liebste STelle in dem Buch.

Natürlich gibt es aber auch einen Charakter, den man nicht mögen kann. Dies ist hier Cayem, dem Semar angeblich seinen Platz als Priester genommen hat. Er ist wirklich interessant, da er aus der Wolke der Charaktere heraus sticht, einfach, weil er anders ist. Ich hoffe noch viel von ihm lesen zu können und freue mich schon auf die Kapitel mit ihm. Seine Geschichte ist ebenfalls interessant und doch mag ich ihn nicht, er hat einfach so etwas an sich, dies ist von der Autorin sicherlich gewollt. Dieser Charakter hat sehr viel Potential und ich hoffe, dass dies auch ausgeschöpft wird.

Das Ende war, wie für Episoden üblich, offen und spannend, wie bei einer Fernsehserie eben. Ich freue mich schon auf Episode zwei und hoffe, dass sich alles noch weiter entwickelt.

Fazit:

Allgemein ein solider Beginn einer neuen Buch-Serie, der für mich allerdings noch ausbaufähig ist. Ich vergebe solide 3 von 5 Sterne.

5 Sterne Bewertungssystem

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s