Allgemein

[(Kurz-)Rezension] Winterliebe

9783956496561_1
Quelle: harpercollins.de

Titel: Winterliebe
Autor: Nora Roberts u.a
Verlag: HarperCollins
Preis: 9,99€ [D]
ISBN: 9783956496561

 

Bei Amazon kaufen

 

 

Inhalt:

Lebe die Liebe

Caine MacGregor weiß längst: Diana ist seine Traumfrau! Aber sie hat Angst ihm zu zeigen, welche Sinnlichkeit in ihr schlummert – bis sie sich gemeinsam vor einem Schneesturm retten müssen …

Wie ein Stern in dunkler Nacht:

Skiferien mit dem Chef. Nur ihrem Sohn zuliebe stimmt Cary zu. Womit sie nicht gerechnet hat ist, dass sie Jason begehrt, wie keinen Mann zuvor. Doch ihre Gefühle erscheinen ihr, wie Verrat an ihrem verstorbenen Mann.

Heiße Nächte in Colorado:

Eigentlich muss Lindsay nur beruflich nach Denver. Doch dann begegnet sie im Flugzeug einem faszinierenden Fremden, der ihr charmant sein Interesse zeigt. Spontan lässt Lindsay sich auf den heißen Flirt ein …

Hochzeitsnacht im Winterwald:

Durch tiefen Schnee muss Barbara die Blockhütte von Abel Greene erreichen – einem völlig Fremden. Für eine sichere Zukunft ist Barbara seiner Heiratsanzeige gefolgt. Doch hat sie die Macht der Gefühle unterschätzt?

Quelle: amazon.de

Meinung:

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!


Das Cover ist wirklich super schön! Es strahlt so viel Winter aus, wie es mehr gar nicht geht. Wir sehen eine winterliche Landschaft, vor dein ein glückliches Pärchen steht. Dies passt perfekt, da das Buch vier kleinere Liebesgeschichten enthält, die im Winter spielen. Die Schrift gefällt mir hier auch richtig gut.


Über den Schreibstil kann ich nicht viel sagen, da jede der vier Autorinnen einen anderen hat. Trotzdem sind alle Geschichten sehr gut zu lesen, der Satzbau ist manchmal aber kompliziert, was aber gar nichts macht, da es ja auch ein Erwachsenenbuch ist und kein Jugendbuch mit einfacher Sprache.


Die Rezension wird eher kurz ausfallen, da ich nicht auf jede Geschichte genauer eingehen werde, sondern das Buch allgemein besprechen werde.

Dieses Buch ist einfach perfekt für den Winter, da man durch die Geschichten in eine romantisch-winterliche Stimmung versetzt wird. Alle vier Geschichten haben eines gemeinsam: die winterliche Umgebung und die Liebe. Dies ist aber auch schon aus dem Titel zu schließen, daher keine Überraschung.

Ich liebe ja Nora Roberts Schreibstil, daher wird diese Geschichte meine liebste werden. Diana aus der ersten Geschichte mochte ich sofort sehr gerne und ihre Geschichte hat mich auch richtig berührt. natürlich hatten alle vier Geschichten einen berührenden Kern, aber hier war es einfach anders.

„Winterliebe“ habe ich bereits im Jänner begonnen und immer mal wieder eine Geschichte gelesen, daher habe ich etwas länger gebraucht. Da es bei mir nicht wirklich Schnee gab, habe ich das Buch noch lieber gelesen und mir die verschneiten Orte oder die Skipiste vorgestellt, da kam ich dann auch in winterliche Stimmung. Die Liebesgeschichten in dem Buch sind auch alle supersüß, auch wenn es bei fast allen Geschichten so war, dass sich die Protagonisten auf den ersten blick ineinander verliebt haben und am liebsten sofort geheiratet hätten. Dies ist bei diesem Buch aber nicht so schlimm, da man bei einer Geschichte von höchstens 130 Seiten keine lange Einführung schreiben kann.

Fazit:

Ich empfehle das Buch jedem, der den Winter liebt und kurze, süße Liebesgeschichten liest. Am besten ist es, das Buch im Winter zu lesen (logisch oder?). Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

5 Sterne Bewertungssystem

Advertisements

2 Kommentare zu „[(Kurz-)Rezension] Winterliebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s