Rezension

[Rezension] Herzen der Nacht

avwtpt9xtjvf5vxhpe8t
Quelle: neobooks.com

Titel: Herzen der Nacht
Autorin: Jill Korbman
Verlag: Selfpublisherin
Preis: 1,49€ (eBook)
ISBN: 978-3-7380-7506-9

 

Bei Amazon kaufen

 

 

Inhalt:

Ein Schloss. Ein Vampir. Ein Geheimnis…

Als Ellie den Job in einem schottischen Castle annimmt, ahnt sie noch nicht, dass der äußerst attraktive Schlossbesitzer, für welchen sie schwärmt, ein Vampir ist. Auch er scheint Interesse an ihr zu haben, aber aus welchem Grund? „Herzen der Nacht“ ist ein Fantasy Liebesroman mit einem Hauch Erotik.

Quelle: neobooks.com

Meinung:

Danke, dass ich bei der Leserunde auf Lovelybooks mitmachen durfte!


„„Und du bist dir sicher, dass sie es ist?“ Ich beobachtete die junge Frau, wie sie ihrem Wagen entstieg. Sie hatte lange, blonde Haare und ein hübsches Gesicht.“


Das Cover finde ich wirklich sehr schön. Es ist nicht zu überladen und es sind auch einmal keine Menschen oben. Darauf sieht man nur eine Blume und einen glitzernden Stein (?), der wahrscheinlich das Amulett darstellen soll. Minimalistisch aber doch gelungen.


Der Schreibstil war auch angenehm zu lesen. Die Kapitel wurden abwechselnd aus der Sicht von Colin und Ellie geschrieben, somit konnte man sich gut in beide Charaktere einfinden und ihre Gefühle nachvollziehen. Die Autorin hat einen sehr lockeren und eher einfachen Schreibstil, was nicht unbedingt schlecht ist für ein so kurzes Buch.


Man lernt gleich zu Beginn des Buches Ellie kennen, die nach Schottland kommt, um ihren neuen Job auf einem Castle zu beginnen. Dort lernt sie, wie der Klappentext schon sagt, Colin kennen, der ein Vampir ist. Sie fühlt sich von ihm angezogen, weiß jedoch nicht in was sie durch ihren neuen Job hineingezogen wird.

Diese Rezension wird kurz werden, da ich nicht mehr verraten möchte, als der Klappentext es schon tut.

Man wird sofort mitten ins Geschehen hineingeworfen. Ellie kommt im ersten Kapitel gerade im Castle an und somit gibt es keine lange Hinführungsphase. Das fand ich gut, da es oft Bücher gibt, bei denen 100 Seiten lang nichts passiert und dann geht alles sehr schnell. Auch hier geht alles flott voran, aber das eBook hat auch nur 93 Seiten.

Die Atmosphäre am Schloss hat mir sehr gut gefallen, es war mysteriös und hatte doch auch etwas von einem zu Hause. Die Idee, dass das Schloss öffentlich ist, und man durch Führungen hinein kann, gleichzeitig aber auch die Besitzer öfter darin wohnen, fand ich ganz ok, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand fremde Leute daheim haben will. Aber bei Adligen kann man ja nicht wissen.

Es war auch erfrischend, dass nicht lange ein Geheimnis um die Vampire gemacht wurde, sondern, dass man sofort erfährt wer hier ein Vampir ist. Diese sind mir aber alle sehr sympathisch rüber gekommen, vor allem da man im Laufe des Buches noch mehr über sie erfährt. Wie in jedem anderem spannenden Roman gibt es auch hier Gegner der Vampire (wer oder was verrate ich nicht) und es gab einen Kampf zwischen diesen beiden Parteien. Dieser fiel mir aber zu kurz aus und hätte noch sehr schon ausgearbeitet werden können.

Ein weiterer Punkt, der der Länge des Buches zuzuschreiben ist, ist, dass Ellie und Colin sich wirklich auf den ersten Blick ineinander verliebt haben und ihre Beziehung sehr rasch voran schritt. Hier ging mir einiges ein bisschen zu schnell.

Das Ende hingegen war wieder spannend und ich habe ja schon vermutet, dass eine gewisse Sache so ist. Also nicht wirklich überraschend, aber doch spannend.

Die Charaktere blieben mir, was auch wegen der Länge ist, etwas zu flach. Ich konnte mich nur mit Ellie halbwegs anfreunden, da man von ihr noch am meisten erfährt, aber von Colin weiß man fast gar nichts. Hier hätte ich mir evtl. besser Beschreibungen und mehr Tiefgang gewünscht.

Fazit:

Ein Buch, das man schnell durch hat und ganz ok für zwischendurch ist. Ich würde aber empfehlen, die Gesamtausgabe zu lesen. Das Buch bekommt solide 3 von 5 Sternen, da es noch ausbaufähig ist.

5 Sterne Bewertungssystem

Advertisements

3 Kommentare zu „[Rezension] Herzen der Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s