Autoreninterview

[Autoreninterview] Marlena Anders

Diesen Monat stelle ich euch wieder eine ganz liebe und tolle Autorin vor. Marlena Anders. Sie hat bereits 2 Bücher geschrieben und arbeitet schon an neuen Werken. Doch lest selber.

Kurz über die Autorin:

autorenfoto_beifuss_anders-694x1030
Quelle: drachenmond.de

Marlena Anders, geboren 1994, lebt in Wolfsburg. Bereits mit vierzehn Jahren begann sie, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Mit jeder Zeile wuchs ihr Wunsch, einen Roman zu veröffentlichen. Die einzelnen Zeilen reiften zu Seiten heran, aus Seiten wurden Kapitel und schließlich aus Kapiteln ganze Bücher, die in phantastische Welten entführen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder nach Inspiration sucht, widmet sie sich ihrem Studium der Rechtswissenschaften.

Quelle: drachenmond.de

 

Ihre Bücher:

  1. Ein Himmel aus Lavendel (Rezension)
  2. Schneeflüstern: Versuche zu lieben mit einem Herzen aus Eis

Durch Klick auf den Titel kommt ihr zu den Verlagsseiten. Ich habe bis jetzt nur „Ein Himmel aus Lavendel“ gelesen, dieses Buch hat mich aber richtig begeistert. Meine Rezension dazu habe ich ebenfalls verlinkt.

 

Das Interview:

1. Es freut mich sehr, dass du dieses Interview mit mir führst. Stell dich den Lesern doch mal kurz vor.
Ich bin Marlena, 22 Jahre jung und momentan noch Studentin. Ich bin seit diesem Jahr veröffentlichte Autorin, damit ist ein langer Herzenswunsch von mir in Erfüllung gegangen! 🙂

2. Warum hast du überhaupt zu schreiben begonnen?

Ich war mit vierzehn, fünfzehn an einem Punkt, in dem ich meine Ideen niederschreiben musste. Daraus wurden erste Kurzgeschichten, meist mit fantastischen Elementen, und daraus dann irgendwann „ganze“ Romane.

3. Was sind neben dem Schreiben deine anderen Hobbys?

Neben dem Schreiben koche und esse ich gerne. Haha! Ansonsten verbringe ich jede freie Minute mit Freunden und Familie. 🙂

4. Wie bist du auf die Namen aus „Ein Himmel aus Lavendel“ gekommen? Rhys, Salys, Emery,… das sind schon spezielle Namen.

Hihi, ich liebe diese Frage! Denn das Finden und „Basteln“ von Namen in meinem Fall ist das, womit ich beim Schreiben und Vorbereiten am liebsten meine Zeit verbringe. Ich verdrehe wahnsinnig gerne bestehende Namen. Das mache ich nicht nur bei EHAL so, sondern bei allen meinen Fantasyprojekten. Bevor ich meine Bücher veröffentlicht habe, war ich sehr auf Wattpad aktiv (EHAL hat dort auch einen Preis gewonnen) und mehrere Geschichten online gehabt. Da hatte ich den Eindruck, dass die Namen eine Art Markenzeichen für meine Geschichten wurden, das hat mir sehr geschmeichelt.

Als Inspiration benutzte ich sehr gerne diese Babyportale (du kannst dir sicher denken, was es für komische Blicke gibt, wenn jemand die geöffnete Seite auf meinem Laptop sieht ;).

Der Name meiner Protagonistin Emery entstand ursprünglich aus dem Namen Emily, bei dem ich ein paar Buchstaben ausgetauscht habe. Das zieht sich durch das gesamte Buch: Salys (Silas), Alarig (Alaric), Asyah (Jesiah), Ekaris (Ikarus) oder Caia (Kaya) sind solche Namen.

In anderen Projekten geht es da ähnlich zu: Cire (Eric), Anot (Anton), Nao (Noah), nur um ein paar Beispiele zu nennen. 🙂

Andere gibt es tatsächlich: Rhys, Amra, Nael und Idalyn habe ich mir nicht ausgedacht. Sie sind mir bei der Recherche über den Weg gestolpert und da konnte ich nicht anders! 🙂

Und andere gibt es gar nicht, wie zum Beispiel Ode, Mehala und Zohara. Ich kann so viel verraten, im nächsten Band wird eine Figur Echo heißen – und auf diese freue ich mich besonders!

5. Guckst du in deiner Freizeit auch Serien oder Filme? Wenn ja, was sind denn deine Top 3?

Auf Platz 1 ist ungeschlagen Supernatural – ich liebe die Serie um Dean und Sam! Dicht gefolgt von Teen Wolf und Grimm. 🙂

6. Wenn du eine Person aus einem beliebigen Buch zum Leben erwecken könntest, wen würdest du wählen?

Die Frage ist soooo schwierig! Es gibt einige tolle Charaktere, die es verdient hätten! Ich kann mich nicht entscheiden! Amad oder Canda aus Der dunkle Kuss der Sterne? Katsa oder Bo aus Die Beschenkte? Bitterblue oder Saphire aus Die Königliche? Indigo oder Jade? Ich würde auch gerne bei Rhys persönlich treffen. Oder Emery. :))

7.Hast du einen Bookish-Boyfriend?

Oh, gute Frage! Zuletzt fand ich wohl Amad aus „Der dunkle Kuss der Sterne“ ganz toll, haaaach… ❤

8. Welche Bücher liest du gerne? Und was ist dein Lieblingsbuch?

Am liebsten lese ich Fantasy (Überraschung! 🙂 ). Mein aktuelles Lieblingsbuch ist wohl „Der dunkle Kuss der Sterne“ von Nina Blazon, die Geschichte kann ich nur wärmstens empfehlen. Ich habe sie verschlungen und danach mehrere Male wiederholt gelesen, weil mich die Geschichte so gepackt hatte. Dicht gefolgt von „Indigo und Jade“ von Britta Strauss. Hach…

9. Hast ein bestimmtes Schreibritual? Oder brauchst du eine gewisse Sache, ein Tier neben dir zum schreiben, oder kannst du nur an einem bestimmten Ort schreiben?

Bevor ich mich ans Schreiben setze, mache ich mir einen Kaffee. Zu meiner Vorbereitung gehört die richtige Musik, bei ich mir die letzten Szenen noch einmal anschaue und mir dann überlege, was das Ziel für eine bestimmte Szene sein soll. Und dann tippe ich los. 🙂
Ich habe mir vor ein paar Monaten einen kleinen Schreibtisch für unser Wohnzimmer gekauft, damit ich nicht immer an unserem Esstisch schreibe. Er steht direkt am Fenster und so kann ich schön rausschauen, wenn ich dort sitze. J

10. Planst du noch andere Bücher, neben der Fortsetzung von „Ein Himmel aus Lavendel“?

Ich habe hier momentan eine brennend heiße Idee, die mich seit Monaten quält! 😀 Dies ist aber ein reines Jugendbuch, ohne Fantasy. Deshalb traue ich mich momentan noch nicht so ran *gg* Dann habe ich hier noch ein geschriebenes Fantasyprojekt, das auf eine Überarbeitung wartet. 🙂

11. Möchtest du den Lesern noch etwas sagen?

Danke, dass ihr euch Zeit für das Interview genommen habt! ❤

Ich hoffe euch gefällt das Interview. Über Kommentare dazu würde ich mir sehr freuen. Auch über Wünsche bzw. Anregungen zu den Interviews würde ich mich freuen.

Advertisements

5 Kommentare zu „[Autoreninterview] Marlena Anders

  1. Meine erste Frage: Wie bist du dazu gekommen Marlena Anders zu interviewen?:O Und noch besser ist es natürlich das mit uns zu teilen! Die Fragen fand ich sehr schön, nicht zu persönlich aber auch interessant gestellt für die Leser! Bitte mehr davon!

    Gefällt 1 Person

    1. Naja, ich hab bei der Leserunde zu „Ein Himmel aus Lavendel“ mitgemacht und sie dann gefragt ob sie ein Interview mit mir macht 🙂
      Keine Sorge, jeden Monat kommt ein interview mit einer anderen Autorin bzw. Autor. Für Jänner hab ich schon eines, sogar mit Gewinnspiel für Goodies von der Autorin 😉 Ansonsten hab ich noch viele andere Autoren auf dem Schirm, die ich interviewn will, also da kommen noch viele ^-^

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s