Allgemein

Immer das Gleiche

Ich habe in letzter Zeit auf Instagram festgestellt, dass man überall fast nur noch die gleichen Bücher sieht. Und dann hab ich mich mal gefragt warum?

Es kommt mir so vor, als würde irgendwann mal jemand ein Buch posten und sagen wie toll es ist und, dass es neu erschienen ist und daraufhin posten 20 andere Leute das gleiche Buch auch usw. Hat denn niemand mehr eine eigene Meinung bei Büchern? Irgendwie wird man gezwungen ein Buch zu lesen, weil es alle lesen und man muss es dann natürlich gut finden, weil es eben alle gut finden, denn wenn man sagt es ist schlecht sind alle gleich vollkommen schockiert über diese Aussage.

Ich hab das jetzt schon richtig häufig gesehen und ein sehr gutes Beispiel dafür ist das Buch „Plötzlich Banshee“ von Nina Mackay. Auf einmal war es da. Und es ging nicht mehr weg. Jeder wollte es, jeder liest es, jeder postet es. Natürlich ist das sehr schön für die Autorin, wenn ihr Buch gut ankommt und es viel Promotion bekommt, vor allem da jetzt ihr neues Buch „Rotkäppchen und der Hipsterwolf“ im Drachenmond Verlag erscheint, aber ich hab das Gefühl, dass es viele nur lesen, weil es bekannte Bookstagramer eben auch lesen.

Daher schockiert es mich auch oft, wenn ich bei jemandem sowas lese wie: „Das ist mein neues Buch. Ich hab schon viel gutes darüber gehört, hab den Klappentext nicht gelesen aber alle sagen es ist gut.“ Na dann. Muss ja gut sein. NEIN. Warum kann nicht jeder lesen was er möchte? Stattdessen ist hier Gruppenzwang am Werk. Keine Ahnung ob hier irgendwer versteht was ich überhaupt meine oder ob es einen Sinn ergibt, aber mir kommt es so vor.

Dies spiegelt sich auch in den Kommentaren und Likes wieder, die man auf ein Bild bekommt. Ich weiß, das ist nicht das wichtigste, aber trotzdem kann man hier sehen, dass wenn ich jetzt ein Bild von „Obsidian“ posten würde, mehr Likes bekommen würde als bei einem Bild von meinem Lieblingsbuch „Mitternachtszirkus“, einfach weil es nicht so bekannt ist und bekannte Bücher lieber gesehen werden (anscheinend).

Ich finde es nur schade, dass man in der Buch-Community jetzt schon gezwungen wird, bekannte Bücher zu lesen, die einem manchmal vielleicht gar nicht gefallen.

Wie ist denn eure Meinung? Schwimmt ihr mit dem Strom oder lest ihr auch Bücher die sehr unbekannt sind und die vielleicht sonst keinen interessieren?

Hoffe, dass hier alles klar herübergekommen ist, was ich meine und, dass ich niemanden anfeinden will sondern nur meine Meinung kund gebe 🙂

Advertisements

23 Kommentare zu „Immer das Gleiche

  1. Also ich merke es an meinen Likes. Da stimme ich dir zu. Nur beliebte Bücher werden geliket.
    Trotzdem habe ich meine eigene Meinung und finde nicht unbedingt richtig, wenn du sagst es schwämme jeder mit dem Strom. Schau dir meine Rezension zu Harry Potter an. Ich bin nicht die einzige die es nicht mochte. Wenn ein Buch gut ist, ist es so. Das beurteilt jeder anders😜 und ich denke nicht, dass das stimmt. Trotzdem sprichst du ein Thema an, wobei ich dir teilweise sehr zustimme👍

    Gefällt mir

    1. Ich wollte damit auch nicht ausdrücken, dass jeder so ist, aber viele Leute orientieren sich stark an den Meinungen andere und wollen dann die gleiche haben 🙂
      Es ist toll, wenn viele nicht so sind, ich schau mir gern Bilder/Posts von eher unbekannten Büchern an und freue mich dann, wenn ich dadurch ein neues entdecke. Würde mich freuen, wenn mehr Leute nicht nur aktuelle sondern unbekannte posten würden. Werd mir die Rezi gleich mal durchlesen und ich kenn viele, denen es nicht gefällt 🤗

      Gefällt 1 Person

  2. Also, irgendwie hast du recht!📚 Ich meine,klar trifft das nicht auf alle zu, denn wenn ich überall das Selbe Buch sehe, überlege ich mir auch es zu kaufen, aber ich muss ja noch lange nicht die selbe Meinung haben🌈 Aber mir ist das auch schon aufgefallen🙁

    Gefällt mir

  3. Rein von der Beobachtung her, ist auch mir dieser scheinbare Gruppenzwang schon aufgefallen. Allerdings entziehe ich mich dem weitestgehend und mache weiterhin mein Ding. Klar, lese ich auch Bücher aus Empfehlungen von Büchernasen, die einen ähnlichen Geschmack haben oder deren Rezensionen mich neugierig gemacht bzw. schlichtweg überzeugt haben. Hin und wieder ist auch ein Verlagsangebot schuld. Aber ich habe viele Hype Bücher (allen voran Harry Potter) bis heute nicht gelesen. Ich persönlich setze vor allem Likes für Rezensionen, die erkennen lassen, dass sich jemand Mühe gibt und sich auch mit dem Buch auseinander gesetzt hat. Manches Mal gibt es auch ein Like, weil der Beitrag optisch anspricht. Ebenso bei Bildern auf Instagram. Ich muss ein Buch nicht gelesen haben, um das Foto toll zu finden, seien es Arrangement oder Präsentation oder irgendwelche Extras wie Stempel oder Rahmen. Manchmal tut es auch die Info, die derjenige welche seinen Fotos mitgibt. Hoch lebe die Individualität! ;o)

    Liebe Grüße
    Patricia

    Gefällt 3 Personen

    1. Das ist doch mal ein schönes Statement 🙂 Ich hab schon beschlossen, dass ich auf meinem Blog viele Bücher rezensieren werden, die jetzt nicht so bekannt sind, wie eben „Spiel um Liza“, denn es gibt sicher schon 100 Rezensionen zu Büchern wie Obsidian, Throne of Glass und allen andren gehypten Büchern, da will ich mit meinen Rezensionen auf unbekannte aufmerksam machen 🙂

      Gefällt 3 Personen

      1. Wenn man das schon von der Familie her kennt, macht es einem irgendwann nichts mehr aus :’D. Und gerade bei gehypten Büchern ist es wichtig, dass auch mal Rezensionen verfasst werden, die sich tatsächlich mit dem Inhalt befassen und nicht ausschließlich die eigene Meinung wiederspiegeln. Gerade Jugendbücher scheinen mir immer mehr zu „verkommen“.

        Gefällt 2 Personen

      2. Dann ist deine Familie aber doof >.< Eben ich hab erst vor kurzem ein Buch gelesen (weiß grad nicht mehr welches) und bei dem war das Mädchen verknallt in einen Jungen und hat wirklich alles gemacht, was er wollte, hat nicht mehr mit ihrem Besten Freund geredet und nur auf ihn gehört. Wenn ich da drüber ein Rezi schreiben würd, würd ich mich die meiste Zeit nur da drüber aufregen 😀 Das war auch so ein Jugendbuch, aber es scheint, als sei das bei Jugendbüchern grad modern (also dass sie sich im "unterwirft")

        Gefällt 1 Person

      3. Ich halte das für eine gefährliche Entwicklung. Ea mag sein, dass es viele Leser von Jungendbüchern in meinem Alter gibt, aber die Hauptzielgruppe sind immer noch Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren. Als Autor und und Verlag hat man m.E. eine gewisse Verantwortung dieses Leserinnen gegenüber. Was ist aus den starken Heldinnen geworden, die sich selbst retten? Es gibt zum Glück Ausnahmen, aber die muss man gerade wirklich sehr suchen.

        Gefällt 1 Person

      4. Das stimmt. In vielen Jugendbüchern, die nun neu auf den Markt kommen, brauchen die Mädchen darin immer einen durchtrainierten, starken Mann ohne Furcht und sind sozusagen von ihm „abhängig“. Das vermittelt falsche Werte. Mädchen können auch allein stark sein. Ich werd mich in nächster Zeit in meinem Bücheregal mal auf die Suche machen und ein Buch lesen, bei dem das nicht der Fall ist, damit ich dann eine Rezension drüber schreiben kann ^^

        Gefällt 1 Person

      5. Ich kann dir da Throne of Glass empfehlen. Celaena macht echt grade nur was sie will😂zwar steht sie auf Männer und nutzt gerne etwaige Vorzüge aus, braucht aber keinen Beschützer
        Auch ist,vorausgesetzt du ließt auch Sci-Fi, Mindgames von Terri Terry vielleicht eine Gute Wahl, soweit ich noch weiß.
        Tribute von Panem kennst du bestimmt schon, da kann man wohl nicht behaupten, dass Peeta ein Beschützer wäre😂der Angsthase…

        Gefällt mir

  4. Ihr gebe dir da total recht. Mir ist es auch schon so oft aufgefallen. Natürlich am meisten bei mir selber, das mit den Likes bei einem gehypten Buch stimmt zu 100%. Da muss das Bild nicht mal super aufwendig sein, es bekommt mehr Aufmerksamkeit wie ein unbekanntes Buch..ich gucke deshalb das ich vorallem Bücher lese die mich persönlich ansprechen😊 Liebe Grüße, Marjana

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s